Kommunale Impfdialoge an Volkshochschulen in NRW 2021 – 2022

Kommunale Impfdialoge an Volkshochschulen in NRW

Unser Land befindet sich in einer entscheidenden Phase der Pandemie-Bekämpfung. Während die Infektionszahlen wieder ansteigen, steht mittlerweile wirksamer Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung. Alle Erwachsenen erhalten nun das Angebot einer COVID-19-Schutzimpfung, aber nicht alle nehmen es wahr. Dies ist teilweise auf Unsicherheiten, fehlende Informationen oder eine Fehleinschätzung vor dem Hintergrund aktuell niedriger Inzidenzwerte in den Sommermonaten zurückzuführen und weniger eine bewusste Entscheidung gegen die Impfung.

In dieser Situation können die 131 Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen als flächendeckend größte Anbieterinnen der Erwachsenenbildung und der Gesundheitsbildung gesellschaftliche Foren für „Impfdialoge“ sein und einen Beitrag zur Aufklärung rund um die Corona-Schutzimpfungen leisten.

Volkshochschulen überall in NRW laden nun die Bürger*innen in öffentlichen Dialogveranstaltungen zur Diskussion mit Expert*innen ein. Zudem werden Expert*innen auch in zielgruppenspezifischen Kursformaten, z. B. im Integrationsbereich oder der kompensatorischen Grundbildung, zu Impfdialogen eingeladen.

Dabei ist es das gemeinsame aufklärerische Ziel der kommunalen Weiterbildungszentren und der Landesregierung, eine informierte Impfentscheidung der Menschen in NRW zu fördern. Die kommunalen Impfdialoge an Volkshochschulen werden durch das Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales des Landes NRW gefördert. Minister Laumann hat zudem die Schirmherrschaft der Veranstaltungsreihe übernommen und ruft die Kommunen gemeinsam mit dem Landesverband der Volkshochschulen auf, die Bekämpfung der Corona-Pandemie mit kommunalen Impfdialogen an den Volkshochschulen zu unterstützen.

Im Rahmen der kommunalen Impfdialoge an Volkshochschulen fand am 1. September 2021 von 10:00-11:30 Uhr die zentrale Auftaktveranstaltung im Forum der vhs Köln statt.

Zur Auftaktveranstaltung waren NRW-Minister, Karl-Josef Laumann, die Kölner Oberbürgermeisterin, Henriette Reker, die Ärztin Dr. Carola Holzner eingeladen. Moderiert von Judith Schulte-Loh konnten alle interessierten Bürger*innen über den Livestream ihre Fragen rund um die Coronaschutzimpfungen stellen.

 

Hybrider Impfdialog
Vor dem Herbst – von der Pandemie zur Endemie? mit Fernseh-Arzt des WDR-Gesundheitscheck“, Doc Esser 

„Wir werden die Lage im Herbst gemeinsam im Griff haben“ gab der Bundesminister für Gesundheit, Dr. Karl Lauterbach in seiner Rede zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes vor dem Deutschen Bundestag am 08. September 2022 in Berlin bekannt.
Ob wir die Lage tatsächlich im Griff haben werden und ob „wir […] diesmal [wirklich] sehr gut vorbereitet sein [werden]“ diskutierten am Abend des 08. September Fernseharzt und Lungenfacharzt Dr. Heinz Wilhelm Esser, auch bekannt als Doc Esser vom WDR Gesundheitscheck, Mathias Tertilt (Wissenschaftsjournalist) und Dr. Veronika Jäger (Epidemiologin) im FORUM der vhs Köln. Unter Moderation von Julia Polke sprachen die Expert*innen über mögliche weitere Verläufe des Coronavirus, über Schutzimpfungen und Impfempfehlungen und allem voran über die Lage, die uns im kommenden Herbst erwartet.

Befinden wir uns mitten in einem Übergang von der Pandemie zur Endemie? Dr. Veronika Jäger betonte, dass ein endemischer Zustand nicht bedeutet, dass das Virus ungefährlich wird, sondern lediglich einen milderen Verlauf impliziert. „Corona“ ist damit nicht vorbei, die Expert*innen sind sich aus wissenschaftlicher und medizinischer Sicht jedoch einig: wir dürfen optimistisch sein.
Die Frage wie weit man das Virus und die Pandemie in den Griff bekommt, sei erstrangig gesellschaftlicher Natur. Maßnahmen und Regulierungen, die zur Eindämmung des Virus sind notwendig, stoßen aber eventuell in einigen Fällen auf Unverständnis. Laut Mathias Tertilt ist die Kommunikation in diesem Falle das A und O – die Publikation sich stetig wandelnder Maßnahmen, möglichst in Echtzeit, ist eine große Herausforderung. Man müsse als Journalist ein Feingefühl entwickeln, wie man die Notwendigkeit der Maßnahmen in der Kommunikation hervorhebt, sie nachvollziehbar und verständlich macht.
Doc Esser bestätigt, dass nur durch einen vollständigen Impfschutz eine Grundsicherheit in der Bevölkerung sichergestellt werden kann.
Die Veranstaltung wurde gestreamt und aufgezeichnet. Die Aufzeichnung finden Sie unter folgendem Link.

Weitere Informationen

Terminübersicht: Öffentliche Impfdialoge an  Volkshochschulen

Termin

vhs

Ort

 weitere Infos

15.09.2021

vhs Gütersloh

Hohenzollernstraße 43, 33330 Gütersloh, 11-16 Uhr, Gleichzeitig besteht die Möglichkeit der Impfung im Impfbus des Kreises Gütersloh.

Dokumentation

16.09.2021

vhs Warendorf

DRK-Haus, Am Steintor 1, 48291 Telgte, ab 11 Uhr

Dokumentation

16.09.2021

vhs Arnsberg-Sundern

Peter-Prinz-Bildungshaus, Ehmsenstr. 7, 59821 Arnsberg, ab 19:00 Uhr

Dokumentation

13.10.2021

vhs Aachen

online, Interessierte können sich live auf dem Youtube-Kanal der Stadt Aachen dazu schalten und ihre Fragen per Chat stellen:
www.youtube.com/stadtaachen bzw. https://youtu.be/LNJZYnbutVs

Dokumentation

20.05.2022

vhs Siegburg

Stadmuseum Siegburg, Markt 46, 53721 Siegburg oder Online-Teilnahme, 17-18:30 Uhr, Thema: Virusvarianten, Anmeldung und weitere Infos unter: https://www.vhs-nrw.de/fortsetzung-der-impfdialoge-als-hybride-veranstaltungsreihe-auftakt-am-20-mai-in-siegburg/

Programmflyer
Plakat A4

06.09.2022

vhs Mönchengladbach

Thema: Kinderimpfungen, vhs Mönchengladbach, Lüpertzender Str. 85, 41061 Mönchengladbach

 

08.09.2022

vhs Köln

Thema: Vor dem Herbst – von der Pandemie zur Endemie? mit Fernseh-Arzt des „WDR-Gesundheitscheck“ Doc Esser als Diskussionspartner, FORUM vhs im Rautenstrauch-Joest-Museum,Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln

Programmflyer

Videoaufzeichnung 
ansehen auf Youtube

07.11.2022

vhs Monheim

Saal der vhs Monheim am Rhein, Tempelhofer Straße 15 40789 Monheim am Rhein, 18:00-21:00 Uhr

 

Ansprechpartner*innen

Michelle Hoffmann
Referat Zweiter Bildungsweg | Grundbildung
Nuray Biyikli
Projektmitarbeiterin
Diese Seite durchsuchen

Exit Notifier

Sie sind im Begriff die Seite des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW e. V. zu verlassen. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.

Exit Notifier

Sie sind im Begriff die Seite des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW e. V. zu verlassen. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.

Exit Notifier

Sie sind im Begriff die Seite des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW e. V. zu verlassen. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.