Erstorientierungskurse für Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive (EOK)

Kurse zur Erstorientierung und Wertevermittlung
Die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Kurse zur Erstorientierung und Wertevermittlung werden vom Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. koordiniert und durch die Volkshochschulen vor Ort durchgeführt.

Zielgruppe von Erstorientierungskursen
Zur Zielgruppe gehören primär Personen, über deren Asylverfahren noch nicht entschieden wurde, d. h. die Kurse richten sich vorwiegend an Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive, die keinen Zugang zum Integrationskurs haben und nicht aus einem sicheren Herkunftsland stammen.

Ziel der Erstorientierungskurse
Vorrangiges Ziel der Erstorientierungskurse ist es, Asylbewerber*innen  in ihren speziellen Lebenssituationen mit alltags- bzw. lebensweltbezogenen Themen zu unterstützen, damit sie sich im unmittelbaren Lebensumfeld orientieren und in typischen Alltagssituationen auf Deutsch verständigen können. Es geht primär nicht um das Erlernen der deutschen Sprache, sondern darum, bei der Orientierung in Deutschland zu unterstützen.

Umfang des Erstorientierungskurses
Der Kurs besteht aus sechs Modulen zu je 50 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und umfasst damit insgesamt 300 Unterrichtseinheiten. Ergänzt wird der Kursunterricht durch Exkursionen. Die zeitliche Gestaltung des Unterrichts richtet sich grundsätzlich nach den Kapazitäten der Lernenden und der Situation vor Ort.

Kursstandorte
Für das Jahr 2019 sind maximal zwölf Erstorientierungskurse vorgesehen, die an verschiedenen Kursorten stattfinden werden.

Für die Verteilung der Standorte werden je nach Bedarfslage die verschiedenen Regierungsbezirke (Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster) berücksichtigt sowie auf eine bedarfsgerechte Verteilung zwischen ländlichen und städtischen Regionen geachtet.

Anmeldung & Interessensbekundung
Wenn Sie Interesse an der Durchführung von Erstorientierungskursen für Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive an Ihrer Volkshochschule haben, bitten wir Sie, mit uns – „Koordinierungsstelle Erstorientierungskurse“ des Landesverbandes der Volkshochschulen von NRW e.V. – in Kontakt zu treten.




 

 

Vasco Lopez
Projektkoordinator

Fon 0211 542141-34
Mobil 0172 248 56 79
Fax 0211 542141 50

lopez(at)vhs-nrw.de

Kerstin Sack
Sachbearbeiterin

Fon 0211 542141-31
Fax 0211 542141 50

sack(at)vhs-nrw.de

Weitere Informationen

Link auf eine DateiFlyer Erstorientierungskurse