Politik – Gesellschaft – Umwelt

Politik – Gesellschaft – Umwelt

Volkshochschulen sind Orte der Demokratie. Als Institution vermittelt die Volkshochschule gleichermaßen Kompetenzen und demokratische Werte.

Insbesondere mit den offenen Angeboten im Programmbereich „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ leisten Volkshochschulen einen Beitrag, um Teilhabe zu ermöglichen und demokratisches Bewusstsein sowie politisches Handeln zu fördern. In gesellschaftlich polarisierten Zeiten erfüllen die Volkshochschulen damit ihren Auftrag, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Verantwortungsbewusstsein für das eigene Handeln zu stärken und eröffnen landesweit Räume für Bürger*innendialog.

Als identitätsstiftender Kern der Programmbereiche an Volkshochschulen umfasst der Bereich „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ dabei ein weites Spektrum lebensweltbezogener Angebote wie etwa ökonomische, ökologische, historische oder psychologische Themen, wobei die politische Bildung traditionell den besonderen Schwerpunkt einnimmt.

Gemäß dem Weiterbildungsgesetz des Landes NRW gehört die politische Bildung zum Pflichtangebot der Volkshochschulen und die kommunalen Weiterbildungszentren stellen eine flächendeckende Präsenz politischer Bildung im Land sicher.

Die Volkshochschulen sind mit ihren parteipolitisch und weltanschaulich neutralen Veranstaltungen der politischen Bildung eine wichtige Basis der Demokratiebildung für die Menschen in Nordrhein-Westfalen und fördern mit lebensweltbezogenen Bildungsangeboten politisches Handeln und ehrenamtliches Engagement der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Durch ihre große Programmvielfalt und den bestehenden Kontakt mit unterschiedlichen Zielgruppen können Angebote der politischen Bildung in Volkshochschulen besonders gut zielgruppenspezifisch angeboten werden, z. B. in den Bereichen der Integration oder kompensatorischen Grundbildung.

Um Volkshochschulen in ihrer Funktion als gesellschaftliche Dialogforen und Werkstätten der Demokratie zu stärken, entwickelt der Landesverband der Volkshochschulen von NRW gemeinsam mit seinen Mitgliedseinrichtungen und anderen Institutionen Konzepte und Modellprojekte, um die Programmentwicklung der Volkshochschulen zu unterstützen und zu begleiten. Etablierte Formate, die unter Beteiligung des Landesverbandes entwickelt und angeboten werden sind z. B. der „Demokratieführerschein“ für junge Menschen, die regelmäßige Qualifizierung von Integrationsräten oder der Einsatz für eine stärkere Beteiligung von Frauen in der Kommunalpolitik.

Gefördert wird der Landesverband für die Stärkung der politischen Bildung an den Volkshochschulen  von der Landeszentrale für Politische Bildung NRW.

Weitere Informationen

Materialien zum Download

Ansprechpartner*innen

Arne Cremer
Kommunikation I Referat Politische Bildung
Monika Bothen
Sachbearbeitung Referate | Tagungsbüro

Aktuelle Termine

Aktuelles

Diese Seite durchsuchen

Exit Notifier

Sie sind im Begriff die Seite des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW e. V. zu verlassen. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.

Exit Notifier

Sie sind im Begriff die Seite des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW e. V. zu verlassen. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.

Exit Notifier

Sie sind im Begriff die Seite des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW e. V. zu verlassen. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Der Landesverband der Volkshochschulen NRW e. V. hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.