Fachgespräch „Der Deutsche Qualifikationsrahmen und die außerschulische politische Bildung“ in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen am 7. Oktober 2013, 14.00 – 17:00 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) ist die deutsche Umsetzung des schon im April 2008 vom Europäischen Parlament verabschiedeten Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR). Die Ausgestaltung und Umsetzung des DQR werden langfristig zu weitreichenden Veränderungen im deutschen Bildungssystem führen. Diese Entwicklungen sind in der Bildungslandschaft bisher nur ansatzweise bekannt. Insbesondere innerhalb der außerschulischen politischen Bildung bestehen Kontroversen in Bezug auf eine Einordnung von Lernergebnissen in einen Qualifikationsrahmen.

Das diesjährige Fachgespräch „Der Deutsche Qualifikationsrahmen und die außerschulische politische Bildung“ will diese Informationslücke schließen und bietet eine Plattform für politische Bildnerinnen und Bildner aus Nordrhein-Westfalen, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und sich darüber auszutauschen.

Barbara Menke, Bundesgeschäftsführerin von Arbeit und Leben DGB/VHS e.V., wird über den aktuellen Diskussionsstand auf Bundesebene informieren und darüber berichten, wie das non-formale und informelle Lernen in einen nationalen Qualifikationsrahmen eingeordnet werden kann. Kirsten Hillmann, Leiterin der Zertifizierungsstelle des Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V., und Dr. Paul Ciupke, Herausgeber der „Außerschulischen Bildung“ und Pädagogischer Mitarbeiter beim Bildungswerk der Humanistischen Union NRW. e. V., werden kontroverse Perspektiven zur Thematik vorstellen.

Anschließend laden wir zu einem Austausch und Diskussion mit den Podiumsreferent/-innen im Plenum ein.

Ich hoffe, dass wir mit dieser Thematik einen für Ihre Arbeit relevanten Aspekt aufgegriffen haben und freue mich, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Iris Witt

Referentin für politische Bildung

Daten im Überblick:

TERMIN: Montag,  7. Oktober 2013, 14.00 – 17:00 Uhr

ORT: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW, Horionplatz 1, Düsseldorf, Raum 444

ANMELDUNG: Bitte melden Sie sich bis zum 30. September 2013 unter folgendem Link online an: jotformpro.com/...

Es erfolgt eine Anmeldebestätigung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.