Sie sind hier: Home / Service / News und Meldungen

Einordnung der neuen Coronaschutzverordnung-CoronaSchVO vom 30.10.2020

02.11.2020

Den Eingang zahlreicher Rückfragen nimmt der Landesverband zum Anlass, eine erste kurze Einordnung der neuen Coronaschutzverordnung vom 30.10.2020 bereitzustellen.

Die Aufrechterhaltung wesentlicher Bildungsbereiche der Volkshochschulen in den kommenden Wochen muss aus Sicht des Landesverbandes als hohe Wertschätzung für die Weiterbildung und Verständnis für die Bemühungen des Landesverbandes begriffen werden.

Die Möglichkeit, Bildungsangebote in Volkshochschulen aufrechtzuerhalten, bedeutet in Anbetracht der aktuellen Pandemie-Lage eine besonders große Verantwortung. Es gilt, gemeinsam einen notwendigen solidarischen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie in unserem Land zu leisten. Dies kann nur durch die Reduktion nicht dringlich notwendiger Kontakte erfolgen. Dem politischen Appell von Bund und Ländern, im eigenen Verantwortungsbereich entsprechend sorgsam abgewogene Entscheidungen zu treffen, schließt sich der Landesverband der Volkshochschulen vollumfänglich an und bittet die Volkshochschulen, die Landes- und Bundesregierung bei der Eindämmung der Infektionszahlen zu unterstützen.

Aus Sicht des Landesverbandes ist unstrittig, dass die Bildungsangebote auf Basis der CoronaSchVO in folgenden Bereichen vollumfänglich weitergeführt werden dürfen:
-    Angebote zur Integration (BAMF-Kurse, Landesprogramme, andere DaZ-Kurse)
-    Berufsbildende Angebote mit Zertifikatsabschluss, BA-Kurse (auch: Bildungsurlaube)
-    Zweiter Bildungsweg, nachholende Schulabschlüsse
-    Grundbildung
-    Prüfungstermine

Zugleich bietet die neue CoronaSchVO für die Aufrechterhaltung des Weiterbildungsbetriebs Interpretationsspielräume, die im Dialog mit den kommunalen Entscheidungsträger*innen definiert werden können. Letztlich liegt eine Abwägung, wie weit die zugebilligten Interpretationsspielräume für vhs-Bildungsangebote ausgereizt werden müssen, im Verantwortungsbereich der vhs-Leitung.

 


Zurück zur Übersicht