Sozialpädagog*in (m/w/d) im Fachbereich nachträgliche Schulabschlüsse und Integrationskurse

Sozialpädagog*in (m/w/d) im Fachbereich nachträgliche Schulabschlüsse und Integrationskurse

Der Fachbereich „Zweiter Bildungsweg“ der Volkshochschule bietet pro Semester rund 40 nicht mehr schulpflichtigen, meist jungen Erwachsenen die Möglichkeit, den (Erweiterten) Ersten und den Mittleren Schulabschluss zu erreichen.
Aufgabenbeschreibung

Die Teilnehmenden haben meist brüchige Biographien und leben häufig in Situationen, die einen erfolgreichen Schulabschluss erschweren, zum Beispiel sind sie belastet durch familiäre Probleme, psychische Erkrankungen, Flucht- oder Gewalterfahrungen, Vernachlässigung, Drogen, finanzielle und rechtliche Probleme oder negative Schulerfahrungen. Viele Teilnehmende brauchen Beratung, Unterstützung und Begleitung bei Lernhemmnissen und bei der Vereinbarkeit von Schulbesuch und problematischen Lebenssituationen sowie die Entwicklung von Zukunftsperspektiven für die Zeit nach dem Schulabschluss. Dabei setzt die Volkshochschule Schwerte auf ein multiprofessionelles Team (Dozierende, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Abteilungsleitung, externen Partner*innen) und stetige Weiterqualifizierung und Konzeptentwicklung.

Zu Ihren Kernaufgaben gehören:
• Einzelfallarbeit/Casemanagement, das heißt Beziehungsarbeit, Kontaktvermittlung zu Hilfs- und Beratungssituatio-nen, Prozessbegleitung, Krisenintervention, Unterstützung bei Antragsstellungen und behördlichen Kontakten so-wie unter Umständen Elternarbeit und Hausbesuche,
• Gruppencoachings von Teilnehmenden - insbesondere im Bereich Kompetenztraining und Schlüsselqualifikatio-nen, fachpädagogische Beratung von Weiterbildungslehrer*innen Vermittlungsarbeit zwischen Lehrkräften und Teilnehmenden, Konfliktklärungen – sowie Vertretungsunterricht,
• Beratung und Information von Interessent*innen sowie Netzwerkarbeit,
• Einzelberatung von Teilnehmenden, das heißt unter anderem Bildungsberatung, psychosoziale Beratung, Lernbe-ratung und Sozialberatung,
• Teilnahme an internen und externen Veranstaltungen (z.B. Teambesprechungen, Konferenzen).

Bewerbungsvoraussetzungen

Ihr Profil:
• Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbarer Studien-abschluss,
• Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen in besonderen sozialen Problemlagen,
• interkulturelle Kompetenz,
• sicheres Auftreten sowie Freude an Teamarbeit,
• Bereitschaft, Gestaltungsmöglichkeiten konstruktiv zu nutzen, sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung,
• sicherer Umgang mit Office-Produkten sowie Erfahrung im Einsatz digitaler Medien.

Besondere Hinweise

Wir bieten Ihnen:
• Eine vorerst befristete Anstellung mit 8 Stunden pro Woche, die bei Vorlage der nötigen Zusatzqualifikationen des BAMF um weitere 4 Stunden für die Sozialpädagogische Unterstützung unserer Integrationskursteilnehmenden erweitert werden kann.
• Die Vorzüge des Tarifvertrags öffentlicher Dienst
• Eine spannende Rolle in einem inspirierenden Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten
• Ein aufgeschlossenes und engagiertes Team mit derzeit 8 Pädagog*innen in diesem Fachbereich
• Vergütung nach der Entgeltgruppe S 11 b des TVöD

Weiter Informationen finden Sie im angehängten Dokument!

Bewerbungsfrist

15.06.2024

Eingruppierung nach TvÖD

Sb11

Angehängte Dokumente
Standort
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Volkshochschule Schwerte - Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte
Am Markt 11
58239 Schwerte
Diese Seite durchsuchen