telc - the european language certificates

Die Volkshochschulen von NRW bieten in Zusammenarbeit mit der telc GmbH die Möglichkeit zum Erwerb "Europäischer Sprachzertifikate".

"Die Europäischen Sprachzertifikate sind die Sprachprüfungen der Zukunft. Sie stehen für einen systematischen, durchdachten Ansatz bei der Bewertung von Fremdsprachenkompetenz – indem sie ein klares, aufeinander abgestimmtes Programm von Prüfungen bilden, das sich am gemeinsamen Referenzrahmen für das Sprachenlernen (GER) orientiert, so wie ihn der Europarat beschlossen hat.

Was bedeutet das? Es bedeutet, dass eine im Rahmen der Europäischen Sprachzertifikate absolvierte telc Prüfung die individuelle Sprachfähigkeit misst und bewertet. Es bedeutet zudem, dass der Nachweis dieser Fähigkeit von immer mehr Menschen in immer mehr Ländern erkannt und anerkannt wird. Das führt zu deutlich mehr Transparenz und Vergleichbarkeit: im Grunde zu einer neuen Währung für Fremdsprachenbeherrschung. Denn egal, wo Teilnehmer geprüft werden, alle genießen bei telc die gleichen Bedingungen in Form einheitlicher Vorgaben und standardisierter Bewertungsrichtlinien."

Quelle: Externer Link, öffnet neues Fensterwww.telc.net

Terminpläne für telc-Prüfungen an Volkshochschulen

Die Prüfungen werden durch die jeweils benannten Volkshochschulen angeboten. Weitere Information zu Preisen, Anmeldung und Durchführung erfolgt durch die Einrichtungen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Die Kontaktadressen der Volkshochschulen finden sich unter Interner LinkVHS in NRW.

Anmeldungen zu den Prüfungen müssen mindestens 6 Wochen vor dem Prüfungstermin erfolgen!

 

 


Landeszentralprüfungen

Der Landesverband organisiert in Zusammenarbeit mit Volkshochschulen eigene telc-Prüfungen. Der Landesverband gewährleistet hierbei, dass die Prüfungen zu den genannten Terminen auch bei geringen Anmeldezahlen stattfinden.

*** aktuell sind keine Landeszentralprüfungen geplant ***

Barbara Piske
Sachbearbeitung

Fon 0211 542141-22
piske(at)vhs-nrw.de

Landeszertifikatsbeauftragte